Unsere Redaktion vergleicht alle Strom Tarife und stellt unabhänige Ratgeber zur verfügung. Wir Testen und Vergleichen die meisten Produkte nicht selber! Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Wir nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Sie haben Fragen?

Hier finden Sie eine Auflistung über die häufigsten Fragen unserer Kunden.

 

  • Hier finden Sie das Stromvergleich FAQ

 

Sollten Sie Ihre Antwort hier nicht finden können Sie uns im Live Chat Kontaktieren und wir helfen Ihnen bei Fragen weiter.

07195 - 9299770
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr

Sonderkündigungsrecht

Jenny Müller
Jenny Müller

Nutzen Sie jetzt unseren Stromvergleich und finden Sie den günstigsten Anbieter in Ihrem Umkreis.

  • Stromvergleich
  • Ökostrom Vergleich
Ihre Postleitzahl: Woher bekomme ich meine PLZ?

Ihre Postleitzahl ist für den Stromvergleich extrem wichtig. Nicht alle Stromanbieter haben in jeder Region die selben Tarife, deshalb müssen Sie in den Stromrechner Ihre PLZ eingeben. Die PLZ wird jedem Ort zugewießen und bestent aus 5-Stellen.
Stromverbrauch Wie hoch ist Ihr Stromverbrauch?

Geben Sie hier Ihren Akutellen oder Abgeschätzen Stromwert ein. Der Standartwert liegt bei ca. 2500 kWh für ein Einfamilienhaushalt.

  • Unsere Empfehlung: Rechnen Sie lieber mit 500 kWh mehr in dem Stromvergleichsrechner.
  • kWh
    Inklusivvolumen Mobil-Internet Datenvolumen

    Hier können Sie das monatliche Datenvolumen für das Internet auswählen. Unsere Empfehlung finden Sie hier:

  • Bis 500MB:
  • Das sollte jeder haben der Whatsapp benutzt aber nicht mehr.
  • Von 1-5GB:
  • Jeder der Aktuv im Internet unterwegs ist.
  • Von 5-15GB:
  • Jeder der täglich Videos Streamt, Apps spielt und dinge Mobil Dowloaded.
    TÜV- Geprüft Mobil-Internet Datenvolumen

    Hier können Sie das monatliche Datenvolumen für das Internet auswählen. Unsere Empfehlung finden Sie hier:

  • Bis 500MB:
  • Das sollte jeder haben der Whatsapp benutzt aber nicht mehr.
  • Von 1-5GB:
  • Jeder der Aktuv im Internet unterwegs ist.
  • Von 5-15GB:
  • Jeder der täglich Videos Streamt, Apps spielt und dinge Mobil Dowloaded.
    Ihre Postleitzahl: Woher bekomme ich meine PLZ?

    Ihre Postleitzahl ist für den Stromvergleich extrem wichtig. Nicht alle Stromanbieter haben in jeder Region die selben Tarife, deshalb müssen Sie in den Stromrechner Ihre PLZ eingeben. Die PLZ wird jedem Ort zugewießen und bestent aus 5-Stellen.
    Stromverbrauch Wie hoch ist Ihr Stromverbrauch?

    Geben Sie hier Ihren Akutellen oder Abgeschätzen Stromwert ein. Der Standartwert liegt bei ca. 2500 kWh für ein Einfamilienhaushalt.

  • Unsere Empfehlung: Rechnen Sie lieber mit 500 kWh mehr in dem Stromvergleichsrechner.
  • kWh
    Ökostrom Mobil-Internet Datenvolumen

    Hier können Sie das monatliche Datenvolumen für das Internet auswählen. Unsere Empfehlung finden Sie hier:

  • Bis 500MB:
  • Das sollte jeder haben der Whatsapp benutzt aber nicht mehr.
  • Von 1-5GB:
  • Jeder der Aktuv im Internet unterwegs ist.
  • Von 5-15GB:
  • Jeder der täglich Videos Streamt, Apps spielt und dinge Mobil Dowloaded.
    TÜV- Geprüft TÜV-Geprüfte Vergleichsrechner

    Unsere Strom, Gas, Handy etc. Vergleichsrechner sind TÜV Geprüft und werden von Drittanbietern gestellt.

  • Aktuell-Tarife
  • Die Rechner werden immer auf dem neusten Standgehalten und zeigen nur aktuelle Tarife an.
  • TÜV-Siegel
  • Das TÜV Siegel finden Sie bei unseren Drittanbietern auf der Webseite, wir von vergleichs.com nehmen für die Richtigkeit der Rechner keine Haftung.
    • TÜV-Geprüft
    • 100% Kostenlos
    • über 800 Anbieter
    • Inkl. Wechselbonus

    Sonderkündigungsrecht bei Stromtarifen – was muss man beachten?

    Jeder kennt es: Die jährliche Stromabrechnung landet im Briefkasten und wir erfahren, ob wir eine Erstattung von zu viel gezahlten Pauschalbeträgen erhalten oder eine Nachzahlung tätigen müssen. Statistisch gesehen handelt es sich in den meisten Fällen um eine Nachzahlung. Ebenso teilt einem der Stromanbieter mit, wie hoch die Abschläge im kommenden Jahr sein werden. Dies errechnet sich basierend auf dem Verbrauch des letzten Jahres und nicht selten auch anhand neuer, höherer Strompreise.

    Das Bewusstsein dafür, dass man bei einem Stromanbieterwechsel eine Menge Geld sparen kann, haben mittlerweile die meisten Verbraucher entwickelt. Doch geschieht es leicht, dass man die Kündigungsfristen für den bestehenden Vertrag „verschlafen“ hat und meist verlängert sich der Vertrag so um weitere zwölf Monate. Für alle, die glauben es wäre mal wieder zu spät, um den Stromanbieter zu wechseln, stellt das sogenannte Sonderkündigungsrecht eine völlig legitime Möglichkeit dar, dem Stromanbieter auch nach Ablauf der regulären Kündigungsfristen zu kündigen.

    Wann greift das Sonderkündigungsrecht Strom?

    Im Grunde erklärt es der Name Sonderkündigungsrecht bereits. Es handelt sich dabei um Ihr Recht als Verbraucher unter bestimmten Bedingungen den Vertrag bei Ihrem Stromanbieter auch außerhalb der im Vertrag festgelegten Kündigungsfristen zu kündigen. Dies dürfen Sie dann tun, wenn Ihr Strom- oder Erdgasversorger den Preis erhöht, unabhängig davon, wie lange der Vertrag schon läuft. Dies gilt auch dann, wenn die Preiserhöhung auf erhöhten Steuern oder Abgaben beruht. Wenn Sie umziehen möchten, haben Sie ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht. Es spielt also auch keine Rolle, was der Grund für die Preiserhöhung war, sobald er die Preise erhöht, dürfen Sie Ihrem Stromanbieter kündigen.

    Was muss man bei einer Kündigung des Stromanbieters mit Sonderkündigungsrecht beachten?

    Im Grunde können Sie wie gehabt den Stromanbieter wechseln und Ihrem alten Stromanbieter kündigen. Sie suchen sich auf die gewohnte Art Online einen neuen und günstigeren Stromanbieter. Der Wechsel erfolgt bei einer normalen Kündigung innerhalb der Fristen mittlerweile automatisch über den neuen Stromanbieter. Dieser kündigt oft sogar den Vertrag bei Ihrem alten Anbieter für Sie. Hier unterscheidet sich der Ablauf im Vergleich zu einer außerordentlichen Kündigung.

    Sie müssen dem Anbieter selbst kündigen!

    Im Gegensatz zu einer normalen Kündigung bei einem Stromanbieter Wechsel müssen Sie hier selbst Ihren alten Stromvertrag kündigen. Das ist auch überhaupt nicht kompliziert. Online findest du eine Kündigungsvorlage für deinen Stromvertrag. Meistens bietet der neue Stromanbieter beim Abschluss bereits ein solches Musterkündigungsschreiben an. Die Kündigung des alten Vertrages muss schriftlich erfolgen. Sie können auf verschiedene Art und Weise kündigen, sei es per E-Mail, per Brief oder auch per Fax. Am einfachsten ist dafür die E-Mail geeignet, so kann man auch leicht nachweisen, wann man die Kündigung beim Stromversorger eingereicht hat. Sollten Sie Ihrem bisherigen Stromanbieter eine einzugsermächtigung ausgestellt haben, so ist es sinnvoll diese mit der Kündigung zu widerrufen.

    Möchten Sie Ihren Stromanbieter Kündigen dann finden Sie auch hierzu bei Vergleichs.com einen Beitrag dazu.

    Als Kündigungsgrund müssen Sie das Wort „Sonderkündigungsrecht“ im Betreff des Schreibens angeben!

    Im Betreff der Kündigung müssen Sie unbedingt darauf achten Ihr Sonderkündigungsrecht als Kündigungsgrund anzugeben. Tun Sie das nicht, kann der alte Stromanbieter davon ausgehen, dass es sich um eine normale Kündigung handelt und diese aufgrund von abgelaufenen Kündigungsfristen ganz legitim ablehnen.

    Wie lange haben Sie Zeit um von Ihrem Sonderkündigungsrecht Strom Gebrauch zu machen?

    Auch wenn das Sonderkündigungsrecht Strom die Einschränkungen der regulären Kündigungsfristen aufhebt, so gelten auch hier Fristen. Wichtig für Sie zu wissen ist, ab wann diese gelten und für wie lange. Ihr Sonderkündigungsrecht gilt ab der schriftlichen Mitteilung Ihres Stromversorgers über die Preiserhöhung. Grundsätzlich gilt in diesem Fall eine Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Preiserhöhungsmitteilung. Alle Fristen finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Stromvertrags.

    Ihre Versorgung mit Strom ist auch bei einer Sonderkündigung unterbrechungsfrei gewährleistet!

    Viele Menschen lassen sich von dem Gedanken einschüchtern, dass Sie bei einer selbst getätigten Kündigung des Stromanbieters möglicherweise einige Tage ohne Strom dastehen könnten. Diese Angst ist aber komplett unbegründet, da in Deutschland gesetzlich eine durchgängige Versorgung mit Strom gewährleistet und sichergestellt ist. Sollte es also aus welchen Gründen auch immer zu Klärungsbedarf mit dem alten oder dem neuen Stromanbieter kommen, so werden Sie niemals ohne Strom dastehen.

    Sonderkündigung bei einem Umzug, was ist zu beachten?

    Auch bei einem Umzug Ihrerseits haben Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dies gilt unter anderem dann, wenn die neue Wohnung nicht im Versorgungsgebiet Ihres Stromanbieters liegt und er Sie aus diesem Grund nicht weiter mit Strom beliefern kann oder wenn sich eine Preiserhöhung aus Ihrem Umzug ergeben würde. Die meisten Anbieter gewähren jedoch auch dann das Sonderkündigungsrecht bei einem Umzug, wenn keines der beiden oben genannten Kriterien erfüllt ist.

    Wann sollte ich mir spätestens den neuen Stromanbieter ausgesucht und mit ihm einen neuen Vertrag abgeschlossen haben?

    Sie sollten den Stromvergleich spätestens dann durchführen, wenn Sie Ihrem alten Stromanbieter gekündigt haben, um einen neuen und passenden Stromanbieter zu finden. Hierbei sollten Sie darauf achten, dem neuen Stromanbieter mitzuteilen, dass Sie Ihrem alten Anbieter bereits selbst gekündigt haben. Oft kann man dies beim Wechselprozess ganz einfach mit ankreuzen.